Pilgern im Mittelalter

Ausdruck des Glaubens und Abenteuer

Pilgern, das Unterwegss ein mit Christus, der auch mit seinen Jüngern nicht wusste, wo er abends rasten k onnte, zählt zu den Werken der Frömmigkeit. Schon seit dem frühen Mittelalter erfreute es sich wa chsender Beliebtheit und wurde zu einem wirtschaftlichen Faktor in Europa. Große und kleine Orte zogen zahlreiche Menschen an. Heute ist der Wert des Pilgerns wieder neu entdeckt worden.

Dieses Thema anfragen

Zurück